//
du liest...
Infos

Pimp your Style – Join the AES!

Liebe Meisters und Freundinnen des Guten Tons,

Wie ihr bestimmt alle wisst, ist die Audio Engineering Society (kurz
AES) der weltweite Berufsverband aller im Audiobereich arbeitenden
Personen.
Falls Du dir gedanklich vorstellen könntest oder, noch besser, es Dir
sogar insgeheim erhoffst, nach deinem Studium an dieser Uni auch
wirklich als Tonmeister zu arbeiten, wäre jetzt also der optimale
Zeitpunkt um für einen Betrag von nur $39 der Vienna Student Section
beizutreten (oder bzw. deine leider bereits ausgelaufene
Mitgliedschaft zu verlängern..).

Neben all den Vorteilen, welche später noch in dieser Email folgen
werden, erst mal die Beantwortung der wichtigsten Frage: Warum JETZT?

Wir vom Vorstand (Wini, Philip, Benni und ich) sind gerade im Gespräch
mit Leuten für 2 grössere Events im Mai, die wir gerne für Euch alle
realisieren würden.
Da wir dafür mehr Geld benötigen, haben wir uns an die AES-Chefs
gewandt, welche uns eine einfache Rechnung präsentierten: mehr
Mitglieder = mehr Geld.
Unterdessen habe ich nachgeschaut: 15 Nasen sind aktuell gerade
angemeldet. (Durch ausweiten der Suche auf „recently expired“ werdens
allerdings 55.. hust..)
Also bitte, liebe Leute, meldet euch wieder an, das geht echt ganz leicht:

– Im Browserfenster http://www.aes.org/join eintippen
– Entweder deine alten Zugangsdaten wieder eingeben oder die Formulare
neu ausfüllen
– als Sektion „Vienna Student Section“ und als Faculty Advisor „Ulrich
Vette“ eingeben
– bezahlen & abschicken

Was aber sind nun alles Deine Vorteile, wenn Du beitrittst?

* wertvolle Kontakte in der Audiowelt

* Rückerstattung deines Eintritts für die AES Convention

* kostenlose Vorträge, Workshops und Tests von unserer regionalen
Student Section

* Discount auf Medien des AES Verlages

* Ausleihe von Büchern aus unserem Sektionsbestand

* Zugriff auf die Tutorials und Papers auf der AES Homepage

* 10x pro Jahr das Online-Journal der AES

* Zugriff auf das weltweite Jobboard der AES

*Soeben habe ich auch über ein AES-Stipendium gelesen, mehr Infos gibts hier:
http://www.aes.org/education/foundation/

Ich selber treffe jedes Mal auf der AES viele interessante Leute und
es gibt mir jedes Mal wieder einen Input für die Arbeit als
Tonmeisterin, ich kann es wirklich nur empfehlen.

Die nächsten Anlässe werden jetzt schon im April sein, einerseits die
Pre-Selection für den AES-Competition Wettbewerb (Einsendeschluss
soweit ich weiß am 15.April – Infos folgen!), andererseits würde ich
gerne nach Graz, mir den Cube anschauen und mit der dortigen
AES-Student Section mehr Kontakt aufnehmen.

Also mes chéries, nix mit kopf in den sand – lebt euren traum!

Laura

Über viennastudentaes

Der Kopf denkt, das Ohr lenkt..

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: